Ildikó Schiller im Interview:
„Frauen lassen
mehr Gefühle zu.“

Interview mit Ildikó Schiller von TrendXpress

Ildikó Schiller ist Inhaberin des Presseportals TrendXpress. Als Content-Plattform für Redakteure verbreitet TrendXPress aktuelle Meldungen von Unternehmen aus den Bereichen Design, Lifestyle, Geschenke, Living, Dining und Food. Dabei legt Ildikó Schiller besonderen Wert auf die Auswahl von hochwertigen Marken – eine davon ist carla&marge. Wir wollten aber über das Berufsleben hinaus auch einige private Dinge von Ildikó Schiller erfahren und haben sie deshalb in ihrer stilvoll eingerichteten Wohnung mit Rheinblick in Düsseldorf-Oberkassel besucht.

Das Interview führte Sascha Tapken, Home.Made.Storys.

Liebe Ildikó, wie ist Deine Beziehung zu carla&marge?

carla&marge ist mehr als nur eine Marke. Die Firmenphilosophie ist geprägt von Schönheit, Sinnlichkeit, Harmonie und spiegelt sich auch in dem Design der Möbelkollektion wider. Deshalb freue ich mich besonders, diese kreative und trendige Marke den Journalisten auf unserem Lifestyle-Presseportal zu präsentieren. Auf TrendXpress zeigen wir die neuesten Möbel- und Accessoires-Trends, die dann durch Veröffentlichungen in den Publikumsmagazinen ihren Weg zu den Endverbrauchern finden. Somit unterstützen wir mit TrendXpress junge Marken und machen sie noch bekannter.

Was gefällt Dir an den Kollektionen von carla&marge?

Die gekonnte Kombination von Sinnlichkeit, Design und Funktion.

Welche Artikel sind Deine Favoriten?

Sehr gut gefallen mir die kleinen praktischen Poufs, die man schnell überall hinstellen kann, wo sie gebraucht werden. Aber auch die kuscheligen Textilien aus Mohair und Wolle finde ich sehr gelungen.

Wie schafft man/frau es heute, eine Marke bekannt zu machen, auch wenn keine großen Werbebudgets vorhanden sind wie bei den großen Konzernen?

Meiner Meinung nach gehören viel Fleiß und Vielseitigkeit dazu. Wie man heutzutage so schön sagt: Wenn möglich, sollten alle Kanäle bespielt werden – und das ist keine Kleinigkeit. Präsenz in den sozialen Netzwerken zu zeigen ist ebenso wichtig wie in den zur Marke passenden Print-Magazinen aufzutauchen. Viele Magazine werden heute auch als E-Magazine digitalisiert und so von weiteren Interessierten gelesen, die keine gedruckten Magazine kaufen. Auf diesen multimedialen Wegen kann die Marke eine große Leserschaft erreichen.


Laut Ildikó Schiller kommt Erfolg mit Fleiß und Vielseitigkeit
Der Pouf Abanda, Ildikó Schillers Lieblingsstück von carla&marge, umringt von kuscheligen Kissen

Autor:

Sascha Tapken

Herold of News

Auch Du bist eine starke Frau. Verbindet dich das mit Monika?

Es braucht Fleiß, Kreativität und Durchhaltevermögen, um im Geschäftsleben als Frau erfolgreich zu sein. Ich arbeite zielstrebig auf das hin, was ich erreichen möchte. Die Arbeit ist für mich aber Berufung, Erfüllung und Freude.

Die Einrichtungsbranche ist sehr männerdominiert. Was machen Frauen anders?

Sie lassen einfach mehr Gefühle zu. Sie legen Wert auf weichere Formen und helle Farben. Sie schaffen sinnliche Produkte.

Carla und Marge sind die weiblichen Vorfahren (Großmutter und Großtante) von Monika Simon. Wie waren Deine weiblichen Vorfahren?

Jetzt weiß ich endlich, wo die Namen Carla und Marge herkommen (lacht). Ich selbst habe noch Erinnerungen an meine beiden Großmütter. Die eine war sehr arbeitsam und familiär, die andere sehr intelligent, modebewusst, zielstrebig und offen für neue Wege. Ich glaube, ich habe von beiden Eigenschaften vererbt bekommen.

Was bedeutet Wohnen und Einrichten für Dich generell?

Sich in einer Umgebung wohlzufühlen. Und nicht jedem Trend nachzueifern. Natürlich kann sich im Detail ab und zu etwas ändern, aber die Klassiker können einen sehr lange begleiten.

In welchem Stil bist Du selbst eingerichtet?

Wir haben in unserer Düsseldorfer Wohnung zum Glück genügend Räumlichkeiten. Ein Teil der Wohnung ist sehr modern konzipiert. Wir haben aber auch ein Art-Déco-Speisezimmer eingerichtet – mit zeitlosen Klassikern, um ein wenig von anderen Epochen träumen zu können.

Besitzt Du selbst ein Stück von carla&marge?

Noch nicht, aber einen praktisch-schönen Abanda-Pouf in Night Grey könnte ich mir bei mir zuhause sehr gut vorstellen.


Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.